DAS BIN ICH..

Mein Name ist Nicole Guillebeau und ich bin am 22.04.1993 geboren. Habe die Ausbildung zur Pferdefachfrau klassisches Reiten EFZ abgeschlossen und arbeite mit meinen Eltern zusammen auf unserem Hof in Lanzenhäusern (Gemeinde Schwarzenburg).

Seit klein auf bin ich mit Tieren aufgewachsen, da meine Eltern einen Bauernhof hatten. Der im Jahr 1999 schliesslich ganz zu einem Pferdestall umgewandelt wurde. Die Landwirtschaft blieb erhalten und wir produzieren das Futter für die Pferde selbst. 
Seit ich mich erinnern kann, dreht sich meine Welt um die Ponys und Pferde. Die erste Springprüfung ritt ich mit 6 Jahren. Wir waren an vielen Wochenenden mit der ganzen Familie an Turnieren unterwegs. 
Auch immer mal wieder ritt ich Dressurprüfungen, wo ich dann später im Kader (Dressur Pony) aufgenommen wurde und drei Schweizermeisterschaften bestritt. Wöchentliches Dressurtraining bei Birgit Wientzek-Pläge förderte meine Basis der Grundausbildung sehr. 
Mit 14 Jahren absolvierte ich die Dressurlizenz und mit 15 Jahren ritt ich mit Stilprüfungen die Springlizenz heraus. Es folgten der J+S Vereinstrainer und anschliessend die Ausbildung zur Pferdefachfrau EFZ nach Art.32. 
Seit ich die Schule abgeschlossen habe, arbeite ich auf dem Hof meiner Eltern. Reitschule mit vielen Kindern, Pony- und Pferdehandel, Ausbildung und Beritt von Pferden mit Turniervorstellung sowie die Landwirtschaft sind die Aufgaben auf unserem Hof. Wir sind ein gutes, eingespieltes Team und ich geniesse seit Jahren eine tolle Unterstützung meiner Familie. Dafür bin ich sehr dankbar.
Im Jahr 2013 verbrachte ich einen Winter in Holland. Eine sehr schöne und lehrreiche Zeit, an die ich immer wieder gerne zurück denke. Meine erste 130cm Springprüfung bestritt ich da.
Im Jahr 2017 folgte dann meine erste internationale Springprüfung, noch auf Schweizer Boden in Humlikon. Der Grand-Prix, mein erstes Springen auf 140cm. Doppelnull und der 8. Rang krönten mein Erlebnis mit Ducati, der seit Beginn seiner Ausbildung mit 3 1/2 Jahren bei mir im Beritt ist. 
2018 dann der erste CSI* in Lons le Saunier FRA. Da durfte ich 5 Klassierungen von 6 Ritten mit unseren Pferden Ducati und Diamond, nach Hause nehmen. Darunter ein 2. Rang im Grand-Prix. Der erste CSI** in Busto Arsizio folgte bald darauf. Dort absolvierte ich mein erstes Weltranglistenspringen auf einer Höhe von 145cm mit meinem Hengst, Heartbreak Diamond. Eine tolle Erfahrung und ein Dankeschön an Alle die dazu beigetragen haben.
Seit Herbst 2018 habe ich auf die Nationale Springlizenz gewechselt.
Reiterliche Ausbildungen:
-Reitbrevet
-Dressurlizenz Regional
-Springlizenz National
-Silber- und Goldtest
-J und S Vereinstrainer
-Brevetrichter B
-Pferdefachfrau klassisches Reiten EFZ